Verein

1934 Gründung durch 20 interessierte Bürger

1945 Einstellung des Schießbetriebs durch den Einmarsch der franz. Truppen

Der Schützenstand wurde beschlagnahmt, verkauft und abgebrochen

1955 Wiedergründung

         Schießbetrieb im Schopf der „Lerche“

1958 Beginn mit dem Bau des heutigen Schützenhauses

1959 Erstes Waldfest beim Schützenhaus

1960 Standeinweihung

1981 Schießbetrieb eingestellt wegen sicherheitstechnischen Auflagen

1983 Wiederaufnahme Schießbetrieb nach dem Umbau

2012 Umrüstung der Schießanlage auf Elektronik

 

Scroll to top